Update: Metapho 3.0 – Exif Editor für iOS – nun auch für Videos

Seit Januar von mir in stetiger Benutzung für Fotos, kann Metapho nun in der neuen Major Version 3 auch endlich Exif Daten von Videos sichten und bearbeiten!

Hier die vollständige Liste der neuen Features:

  • Video Unterstützung (endlich): sichte, bearbeite, speichere und teile Videos mit Metapho
  • Die „Action extensions“ unterstützen die Mehrfachselektion von Fotos und Videos.
  • Unterstützung für eigene Alben und Smart Alben mit „Location“ und „Favorite“ Filtern.

Änderungen, Bug Fixes und Verbesserungen:

  • Die „Edit extension“ wurde entfernt. Um Metadaten zu bearbeiten, benutze „Open in Metapho…“ in der „Action extension“.
  • Die Performance ist nun schneller und reaktionsfreudiger.
  • Zunächst werden lokale Fotos angezeigt während der Download von der iCloud Photos Library läuft.
  • „Delete current item“ Funktion in der unteren Toolbar.

JPEG Qualität

  • Fotos mit normaler EXIF orientation (1) werden von der App nicht erneut komprimiert.
  • Die Kompression wurde für „in–place metadata editing“ auf „higher rate“ angepasst.

Hier geht es zu meinem Test der App

Metapho im App Store*

Mit (*) gekennzeichnete Links sind Affiliate/Werbe-Links. Ein Kauf kostet keinen Cent mehr, unterstützt aber meine Arbeit an dem Blog, da ich im Falle eines Kaufs eine Provision erhalte. Mehr Infos dazu auch hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.