Teiltonung in Lightroom

Manchmal mag ich es, Stimmungen zu verstärken oder zu erzeugen die meine Kamera nicht gesehen hat, die aber in meinem Kopf zu dem Foto abgespeichert sind. Eine Möglichkeit in Lightroom ist die Teiltonung.

Nach der Freistellung habe ich eine Korrektur der Lichter vorgenommen um überhaupt wieder Strukturen des Himmels sehen zu können. Um den Kontrast zu erhöhen und die Silhouette hervorzuheben, habe ich die Tiefen abgesenkt. Zuletzt habe ich bei diesem Foto im Bereich Teiltonung die Lichter mit einem zur Abendstimmung passenden Farbton eingefärbt. Den Farbton wählt man am besten bei gedrückter “Alt” Taste, was eine 100%ige Sättigung simuliert. Anschließend kann man diesen Farbton mit dem Sättigungsregler nach Belieben den Lichtern oder Tiefen hinzufügen. In diesem Fall ist erwähnenswert, dass es sich nur um ein JPG aus der Sony RX10* gehandelt hat.

Nachher:

Bergziege - LR

Vorher:

Bergziege - vorher

Mehr zu Lightroom auf CremerSeele

Mit (*) gekennzeichnete Links sind Affiliate/Werbe-Links. Ein Kauf kostet keinen Cent mehr, unterstützt aber meine Arbeit an dem Blog, da ich im Falle eines Kaufs eine Provision erhalte. Mehr Infos dazu auch hier.

2 Comments

  1. lichtbildwerkerin
    28. Juni 2016

    Sieht viel besser aus 🙂

    Antworten
    1. Markus
      28. Juni 2016

      Das sehe ich auch so ?

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.