Samsung 850EVO mit 2 TB

Das sich die CPU-Power lt. Moore’s Law in 18 Monaten etwa verdoppelt scheint auch für die Größe von SSDs zuzutreffen. Zumindest gibt es die flotten Nachfolger der HD mittlerweile auch mit 2 TB. 

Für meinem Bericht zum SSD-Upgrade des 27″ iMacs habe ich noch eine 250 GB SSD zusätzlich zur internen 2 TB HD verbaut. Auf der SSD liegt natürlich das OS sowie die Apps. Dazu passen gerade mal die wichtigsten Dateien (RAWs und Videoclips) auf die SSD, solange ich sie mit Lightroom* bzw. Final Cut Pro X bearbeite. Logic Pro X sowie meine Sample Libraries mussten aufgrund der Größe bisher komplett auf der HD bleiben.

Mit der Samsung 850EVO SSD 2TB* könnte sich das in Zukunft ändern und die interne HD in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Diese dient dann nur noch der Lüftersteuerung. Aktuell hadere ich noch ein wenig mit der Anschaffung aber der Gedanke nach mehr Geschwindigkeit auch bei allen anderen Dateien reizt mich. Zumal der Austausch der SSD nun kein Hindernis mehr darstellt, wo das Datenkabel schon verlegt ist. Display ab, Optical Drive raus und SSD tauschen. Ich werde berichten, ob ich das Upgrade mache.

P.S.: Wer eine 4 TB SSD sein eigen nennen möchte, kann bei entsprechendem Budget gerne zugreifen 🙂 Ich habe mittlerweile eine SanDisk mit knapp 1 TB im Einsatz.

Mit (*) gekennzeichnete Links sind Affiliate/Werbe-Links. Ein Kauf kostet keinen Cent mehr, unterstützt aber meine Arbeit an dem Blog, da ich im Falle eines Kaufs eine Provision erhalte. Mehr Infos dazu auch hier.

3 Comments

  1. Jörn
    7. November 2015

    2 TB sind auch nicht schlecht. Und es ist gar nicht so lange her, dass solche SSDs für den durchschnittlichen User kaum bis gar nicht bezahlbar waren. Cool, dass sich die Preise immer weiter nach unten bewegen.

    Antworten
    1. Markus
      7. November 2015

      Genau. Mir gefällt diese Entwicklung natürlich und irgendwann wird man über HDs genau so schmunzeln wie heute über Disketten 🙂

      Antworten
  2. Luca S
    8. Dezember 2016

    Hey Markus!

    Ich besitze einen iMac Mid 2011 und habe serienmäßig eine 2TB HDD und eine 255 GB SSD verbaut. Da ich auf der SSD sowohl Windows als auch OS X installiert habe (Bootcamp) wird es nach 5 Jahren eng auf der SSD.
    Weißt du zufällig ob es möglich ist eine dritte SSD einzubauen?
    Oder muss ich die 255GB gegen eine größere austauschen?

    Und hast du zufällig eine Empfehlung für einen 4GB RAM der mit dem MID 2011 kompatibel ist? Ich habe aktuell 4x 2GB verbaut.

    Vielen Dank im Voraus,
    Luca

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.