News: Sony RX10 III angekündigt

Sony hat soeben die RX10 MK3 angekündigt. Die RX10 Mark 3 kommt mit einer Brennweite von 24-600 mm bei f/2.4 – f/4 und einigen leichten Veränderungen im Mai auf den Markt.

So bietet Sie neben der enormen Brennweite einen „Triple Lens Ring“, der Zoom, Blende und Fokus separat steuern kann. Ein separater „Fokus Lock“ Button am Objektiv hält den Fokus auf dem Objekt, während man den Bildausschnitt verschiebt. Vermutlich ähnlich der Funktion eines halbgedrückten Auslösers. Wir werden sehen, was noch Neues kommt und wie sich die Kamera in der Praxis schlägt. Die Zeitspanne zwischen neuen Sony-Modellen wird jedenfalls immer kleiner. Der Preis hingegen immer höher. So soll die RX10 III ca. 1.5000$ kosten, was vermutlich ca. 1.600 EUR bedeutet, rechnet man Mehrwertsteuer auf den aktuellen Wechselkurs hinzu (exakt 1.579 EUR, Stand 29.03.2016). Das ist schon eine schwindelerregende Preisregion, die Sony da anpeilt. Schon die RX10 II ist mit aktuell über 1.300 EUR nicht gerade ein Schnäppchen. Allerdings sind die Videofunktionen in Kombination mit dem Objektiv auch in keiner anderen Kamera zu finden. Auch die RX10 III richtet sich wieder an Filmer. Sie hat wie die RX10 II die Zeitlupenfunktionen, welche zwar bis 1000 fps geht aber bis 250 fps noch sehr gut nutzbar ist. Auch flache Bildprofile, XAVC S Codec mit 100 Mbps und natürlich 4K sind wieder mit an Bord. Ich bin jedenfalls gespannt.

Hier die Original Pressemeldung von Sony

Mein Test zur RX10

Mehr zum Thema Fotografie auf CremerSeele

Sony RX10 bei Amazon*

Sony RX10 II bei Amazon*

Mit (*) gekennzeichnete Links sind Affiliate/Werbe-Links. Ein Kauf kostet keinen Cent mehr, unterstützt aber meine Arbeit an dem Blog, da ich im Falle eines Kaufs eine Provision erhalte. Mehr Infos dazu auch hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.