London und Eastbourne (UK Southcoast)

Ende Dezember 2014 war ich das erste Mal auf „der Insel“. Gerechnet habe ich mit viel Regen. Bekommen habe ich, abgesehen von der stürmischen Ankunft in Dover, überwiegend tolles Wetter. Aber seht selber. Verwendete Kameras: Sony RX100* und Sony RX10*.

 

 

Mit (*) gekennzeichnete Links sind Affiliate/Werbe-Links. Ein Kauf kostet keinen Cent mehr, unterstützt aber meine Arbeit an dem Blog, da ich im Falle eines Kaufs eine Provision erhalte. Mehr Infos dazu auch hier.

 

11 Comments

  1. Jörn
    14. Januar 2015

    Danke für’s Zeigen! Das sind tolle Bilder! Für mich ragen 2 aber ganz besonders nach oben heraus:

    1. Canary Wharf (genial!)
    2. View from St. James‘ Park (superschön!)

    Kompliment!

    Jörn

    Antworten
    1. Markus
      14. Januar 2015

      Hi Jörn,

      danke für Dein fettes Lob 🙂 Es war auch einfach toll, an jeder Ecke neue Motive und Eindrücke festzuhalten. Die von Dir genannten Titel gibt’s jeweils 2 Mal. Ich vermute aber, Du meinst das mit der Uhr und das 1. St. James Park Foto?

      Viele Grüße

      Markus

      Antworten
      1. Jörn
        14. Januar 2015

        Ooops. Musste erstmal gucken. Ja, genau die meine ich. Nebenbei: South Downs ist auch klasse! Aber da sind noch mehr … Schöne Serie!

        Antworten
  2. Ulf
    18. Januar 2015

    Ich finde deine Fotos auch sehr gelungen, Markus. Mein Lieblingsbild ist das mit der Uhr und den Hochhäusern im Hintergrund. Aber auch sonst sind tolle Aufnahmen dabei.
    Viele Grüße, Ulf

    Antworten
    1. peter
      18. Januar 2015

      Ich tu mir richtiggehend schwer einen „favorite“ zu identifizieren, dafür entschädigt der Umstand, dass ich bei meiner nächsten UK Reise die Kamera getrost zu Hause lassen kann.

      Antworten
  3. Markus
    18. Januar 2015

    Hallo Ulf und Peter,

    freut mich sehr, dass Euch die Fotos gefallen! An der Uhr bin ich erst vorbei- und dann extra wieder zurückgegangen, weil dieses Bild im Kopf entstand. Das sich im Nachhinein die Strukturen so gut in der Uhr gespiegelt und zu den Gebäuden gepasst haben, ist erst durch die Bearbeitung in LR richtig zur Geltung gekommen.

    Die Kamera solltest Du, Peter, dennoch mitnehmen 😉

    Viele Grüße und einen schönen Sonntag

    Markus

    Antworten
  4. Jörn
    19. Juli 2015

    So, heute habe ich mir diese Serie noch mal angesehen. Ich finde die Fotos immer noch klasse! Wer’s noch nicht kennt, sollte sich England mal anschauen!

    Antworten
  5. Joachim Krein
    22. August 2016

    Sehr schöne Fotos.
    London ist einfach eine sehr sehr schöne Stadt.
    In Europa bei mir auf Platz 1.

    Antworten
    1. Markus
      22. August 2016

      Hi Achim, danke für Dein Lob. Und ja: London ist wirklich sehr schön.

      Antworten
  6. Lotta
    27. Januar 2017

    London ist ein faszinierendes Pflaster. Sehr schöne Bilder. Länger hängengeblieben bin ich am abendlichen Straßenbild mit den Bussen…sehr spannend. Mir fällt auf, dass deine Bilder recht farbenfreudig (z. B. Blau des Himmels) sind. Hängt das mit der Kamera zusammen oder eher mit deiner Vorliebe bei der Bildbearbeitung?
    Viele Grüße, Lotta.

    Antworten
    1. Markus
      27. Januar 2017

      Hallo Lotta, vielen Dank für Deinen Kommentar sowie Dein Lob 🙂 Faszinierend trifft zu für London! Dort muss ich dringend nochmal hin bei Gelegenheit. Die Farben sind bei diesen Fotos das Ergebnis der Entwicklung der Fotos in Lightroom. Das hätte man (zum Teil) natürlich auch mit entsprechenden Einstellungen in der Kamera vor dem Fotografieren erreichen können. Generell mag ich es je nach Motiv auch gerne mal etwas bunter. Je nach Stimmung bzw. wie ich das Bild in „Erinnerung“ hatte, können es aber auch gedämpftere Farben oder s/w sein. In meiner Serie zum Landschaftspark Duisburg mag ich z. B. das erste Bild auch besonders gerne obwohl es alles andere als „bunt“ ist.
      Liebe Grüße, Markus

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.