CremerSeele auf Reisen: Kroatien – Die Dokumentation

Heute gibt es eine Premiere: meine erste Reisedokumentation als Video. Normalerweise produziere ich selten private Videos für die Öffentlichkeit. Aber diesmal hatte ich Lust, das übliche Urlaubsvideo mal als Dokumentation zu schneiden.

Ein paar Hintergrundinfos:

Die Aufnahmen sind hauptsächlich mit der Sony RX10II* entstanden. Aber auch iPhone 7+, Huawei P9 sowie eine SJ4000 (die günstigere GoPro) dienten als B-Roll Kameras.

Geschnitten habe ich den Film mit Final Cut Pro X*.

Den Film habe ich nach fertigem Rough-Cut in Logic Pro X* importiert und dazu das Intro und die Hintergrundmusik eingespielt. Das Intro stammt komplett aus dem Nexus 2 und das Piano am Ende aus dem Omnisphere von Spectrasonics. Und obwohl die Musik komplett aus meiner Feder stammt, hatte ich nach den hochladen eine Mail von YouTube, das irgendwer aus dem asiatischen Raum Urheberrechtsanspüche stellt! Ich habe nicht schlecht geguckt, natürlich direkt Einspruch eingelegt und ein paar Tage später wurde der Anspruch zurückgezogen. Keine Ahnung, wie YouTube da im Hintergrund agiert aber es ist schon erstaunlich. Ich vermute, einer der verwendeten Apple Loops wurde auch von dem Studio verwendet, welches den Anspruch stellte. Nun habe ich das Video jedenfalls nach Rückzug des Anspruchs auf Öffentlich gestellt und bisher auch nichts mehr gehört.

Viel Spaß mit der Doku! Über Kommentare im Blog oder bei YouTube freue ich mich natürlich.

Hier geht es übrigens zu den Fotos des Urlaubs.

Mit (*) gekennzeichnete Links sind Affiliate/Werbe-Links. Ein Kauf kostet keinen Cent mehr, unterstützt aber meine Arbeit an dem Blog, da ich im Falle eines Kaufs eine Provision erhalte. Mehr Infos dazu auch hier.

4 Comments

  1. Jörn
    24. Juni 2017

    Landschaftlich haben mir die Krka-Wasserfälle mit Abstand am Besten gefallen. Da würde ich – wenn es mit dem Sonnenaufgang passt – sehr früh morgens aufschlagen und fotografieren. Was ich im Video an Altstadt sah, fand ich zwar nicht schlecht, aber ich würde fast darauf wetten, dass mir Gent besser gefällt. Dazu müsste ich allerdings beides real gesehen haben.

    Bei den Stellen, wo ihr im Meer badet, habe ich sehnsuchtsvoll geguckt. Im Meer baden ist unschlagbar.

    Antworten
    1. Markus
      24. Juni 2017

      Krka war eindrucksvoll aber auch … voll. Das Thema hatten wir ja bei den Fotos auch schon 😉 Die Altstadt von Gent kenne ich nun wiederum nicht aber real sieht natürlich alles nochmal anders aus als durch die Linse eines Dritten 😉 Baden im Meer … hach … immer wieder schön.

      Antworten
  2. Heiko
    26. Juni 2017

    Die kurze Intro-Sequenz ist eine schöne Remiszenz an den Game of Thrones-Opener 😀

    Antworten
    1. Markus
      26. Juni 2017

      Das war auch mein erster Gedanke als ich das Modell der Stadt in Split gesehen und gefilmt habe. In der privaten Version des Videos liegt auch die passende Musik von Ramin Djawadi unter dem Film 😉

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.