Automatica – Das neue Album von Nigel John Stanford – Robots vs. Music

Seit heute ist das neue Album „Automatica“ von Nigel John Stanford erhältlich. Das Video passend zum Titel-Track gibt es als 4K Version bei YouTube zu bestaunen. 

Mich hat es ähnlich begeistert wie das zuletzt verlinkte Video von ihm. Das komplette Album habe ich mir direkt als Special Edition gekauft. Neben dem Video und den Songs in allen möglichen Formaten enthält es Multitrack Audio-Stems des Songs. Ich habe das Album noch nicht in Ruhe gehört, werde aber berichten wie ich es finde.

Hier geht es zur Website von Nigel.

Doch hier zunächst das Video. Viel Spaß!

Mehr zum Thema Musik bei CremerSeele

2 Comments

  1. Jörn
    15. September 2017

    Total klasse! Finde ich super! Besser als das Video (und die Musik) in deinem Beitrag davor.

    Antworten
  2. Heik
    18. September 2017

    Ich finde es erstaunlich, wie organisch, warm und irgendwie analog die Musik von Nigel Stanford klingt.
    Bei der Nummer finde ich den „The Cure“-mäßigen Basslauf sehr treibend (erinnert mich an Fascination Street).
    VG

    Heiko

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.