Apple OS X Yosemite – Clean Install

Ich bin kein Fan von “drüber installieren” und habe daher seit jeher ein Installationsmedium erstellt um mein System frisch zu installieren. Bei Yosemite hilft uns Apple beim Erstellen eines solchen Mediums. Ich zeige Euch wie:

Als ersten Schritt solltet Ihr die Installer-Datei aus dem App-Store laden und das Installationsprogramm beenden. Damit habt ihr die benötigten Dateien im Programm-Ordner.

Ihr benötigt nun eine mindestens 8 GB große SD-Card oder einen USB Stick. Ich habe eine SD-Karte von Transcend* verwendet (die ist für diesen Zweck schön günstig und nimmt nicht so viel Platz weg wie ein Stick). Die Karte habe ich zunächst mit dem Festplattendienstprogramm im Format “Mac OS Extended (Journaled)” formatiert und mit dem Namen “Yosemite” betitelt. Ihr könnt aber auch jeden anderen Namen verwenden. Diesen tragt ihr im folgenden Terminalbefehl hinter “Volumes” ein (im Bericht fett gedruckt) und bestätigt den Befehl mit Eurem User-Passwort. Anschliessend nicht ungeduldig werden, sondern abwarten, bis alle Tasks “completed” sind und “Done” erscheint.


sudo /Applications/Install OS X Yosemite.app/Contents/Resources/createinstallmedia –volume /Volumes/Yosemite/ –applicationpath /Applications/Install OS X Yosemite.app/ –nointeraction

WARNING: Improper use of the sudo command could lead to data loss
or the deletion of important system files. Please double-check your
typing when using sudo. Type “man sudo” for more information.

To proceed, enter your password, or type Ctrl-C to abort.

Password:
Erasing Disk: 0%… 10%… 20%… 30%…100%…
Copying installer files to disk…
Copy complete.
Making disk bootable…
Copying boot files…
Copy complete.
Done.


 

Anschliessend trägt das Installationsmedium den Namen “Install OS X Yosemite”, von welchem ihr einen Clean-Install von Yosemite machen könnt.

Viel Spass mit einem frischen System.

Mehr von Apple auf CremerSeele

Mit (*) gekennzeichnete Links sind Affiliate/Werbe-Links. Ein Kauf kostet keinen Cent mehr, unterstützt aber meine Arbeit an dem Blog, da ich im Falle eines Kaufs eine Provision erhalte. Mehr Infos dazu auch hier.

2 Comments

  1. Markus
    1. Mai 2015

    Guten Tag
    Vielen Dank für die tolle Erklärung.
    Bei mir fragt das Terminal nach Eingabe der Befehlszeile nach einem Passwort.
    Ich habe bei meinem IMac kein Passwort gesetzt …return nimmt er leider nicht an.

    Könnten Sie mir freundlicherweise einen Ratschlag geben?

    Vielen Dank.
    Lieben Gruss
    Markus

    Antworten
    1. Markus
      2. Mai 2015

      Ich würde versuchen vor dem Terminalbefehl ein Adminpasswort zu vergeben. Man kann es anschließend ja wieder löschen, wenn es für die tägliche Arbeit zu lästig ist.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.